Rezension | I knew u were trouble Kostenloses Rezensionsexemplar [Vom Verlag zur Verfügung gestellt]

Rezension | I knew u were trouble Kostenloses Rezensionsexemplar [Vom Verlag zur Verfügung gestellt]

*Werbeblock*

Kami Garcia | Ravensburger | Broschur | Einzelband | 14,00 € | 416 Seiten | 29.03.2018 | ISBN: 978-3-473-58483-3

*Rezensionsexemplar*

 

It’s hard to resist a bad boy who’s a good man

Marco Leone: sexy, tätowiert und ein berüchtigter Bad Boy. Frankie Devereux: reiches Mädchen, aus den Heights. Doch seit sie den Mord an ihrem Freund miterlebt hat, plagen sie schwere Schuldgefühle. Traumatisiert zieht sie zu ihrem Vater, einem Undercover-Cop im übelsten Viertel der Stadt. Dort trifft sie auf Marco – und gegen ihren Willen können die beiden nicht voneinander lassen. Doch Frankies Vater tut alles, um das zu verhindern, denn Marco fährt illegale Autorennen. Nur Frankie sieht hinter Marcos harte Schale. Aber ist sie bereit, für ihre Liebe alles zu riskieren?

Quelle: Ravensburger Verlag

 

“Fast and the Furious trifft auf Romeo and Juliet”

“I knw u were trouble” ist der ein Einzelband von Kami Garcia und ein Young Adult Roman, aber keine typische klischeehafte Liebesgeschichte, wie man sie sonst kennt, denn diese hier ist anders! Ich habe dieses Buch vom Ravensburger Verlag kostenlos zum rezensieren zur Verfügung gestellt bekommen und dafür bedanke ich mich recht herzlich! Doch bevor ich euch erzähle wie mir der Inhalt gefallen hat, will ich mich zunächst mal mit dem Äußeren beschäftigen.

Das Cover ist mal etwas anderes als das, was ich so bisher covermäßig gesehen habe und ich finde, dass der Verlag was tolles gezaubert hat. Die Schriftart mit der gelblich glänzenden Schnörkelschrift sticht sehr stark heraus. Das Pärchen darauf sieht sehr verliebt und glücklich aus durch ihre Umarmung. 

Die Geschichte fängt fängt in der Vergangenheit an, wo Frankie von der Polizei angehalten wird, weil sie einen komischen Fahrstil hingelegt hatte, der Menschen hätte gefährden können. Nachdem die Polizisten Alkohol feststellten, nehmen sie sie mit aufs Revier, wo sie auf ihre Eltern waren muss. Dort wird eindringlich beschlossen, dass sie zu ihrem Vater ziehen muss. Dort muss sie lernen ihr Leben umzugestalten, da sie nicht mehr in ihr altes Leben zurück kann, da es sie kaputt machen würde. Sie geht auf eine neue Schule, lernt neue Leute kennen, wächst über sich hinaus und beginnt von innen zu heilen. Dort lernt sie auch den gutaussehenden Marco kennen, der das komplette Gegenteil von ihr ist und das nicht nur vom Lebensstil her, sondern auch charakterlich. 

Es ist ihre einzige Möglichkeit mit der Vergangenheit abzuschließen und ein neues Leben zu beginnen.

Mit dem Schreibstil von Kami Garcia bin ich super klar gekommen. Ich flog nur so durch die Seiten und inhalierte die Geschichte im Ganzen. Er ist besonders, harmonisch, echt und einfach überwältigend. Es ist keine klischeehafte Geschichte meiner Meinung nach, sondern eine tolle, süsse und tiefgründige Liebesgeschichte, die man jederzeit lesen kann und perfekt zum Sommer passt auch. 

Hatte keinerlei Schwierigkeiten in die Story reinzukommen, sondern war sofort drin und mochte alles darin. Die verschiedenen Settings und die unterschiedlichen Lebensstile, die man darin geboten bekommt, haben mich auf ihre Art und Weise einfach mitgerissen und fasziniert.

Mit “I knew u were trobule” von Kami Garcia durfte ich mal ein komplett anderes Genre lesen, denn ich kenne bereits ihre  Beautiful Creatures Reihe, nämlich Sixteen, Seventeen, Eighteen und Nineteen Moons. Und mit dieser Young Adult  Geschichte ist ihr auf jeden Fall der Einstieg in dieses Genre gelungen meiner Meinung nach. Es konnte mich abholen, unterhalten und mitfiebern lassen und so etwas muss in einer solchen Liebesgeschichte vorhanden sein einfach. Und es ist noch nicht mal eine klischeehafte.

Spannung:  6/6
Charaktere:  6/6
Schreibstil: 6/6
Handlung:  6/6
Schluss:  6/6
Gesamt:  6/6
©
Cover: Ravensburger
Überschriften: mit Photoshop bearbeitet, Bettina Bellmann
Bewertung: Photoshop, Bettina Bellmann
Loading Likes...