Werbung | Rezensionsexemplar 

Preis: [D] 14,00 € (Print) / [D] 12,99 € (EBook)
Seiten: 400
Reihe?: Einzelband
Genre:: Fantasyroman                      Alter: ab 14 Jahren
Übersetzung: —–

Format: E-Book
Verlag: Ravensburger Verlag
ISBN: 978-3-492-99233-6
Erscheinungsdatum: 02. Oktober 2018

Neugierig? Blick ins Buch
Kaufen? Thalia    ❇     Verlag     ❇ Pieper Bücher
Lesezeit: 04.12. – 08.12.2018 (4 Tage)

Dieses Buch wurde mir vom  Ravensburger Verlag  kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Rezension enthält daher Werbung für den Verlag, das Autorenduo Rose Snow und das Buch selbst.

 

 

☀  Der  Klappentext ☀ 
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

~Reihenauftakt der Lügenwahrheit~

June glaubt nicht an die alten Legenden des sagenumwobenen Cornwall, als sie beschließt, ihr Abschlussjahr bei ihrem Onkel in England zu verbringen. Allerdings stößt sie vor Ort nicht nur auf ein prächtiges Herrenhaus voller Geheimnisse, sondern auch auf die ungleichen Brüder Blake und Preston, die eine magische Anziehung auf sie ausüben. Doch die beiden scheinen ihr etwas zu verschweigen – und während Junes verbotene Gefühle für die Zwillinge immer stärker werden, ziehen rätselhafte Ereignisse sie unaufhaltsam in ihren Bann. Bis ein einziger Augenblick alles verändert und June merkt, dass eine uralte Gabe in ihr erwacht …


Die neue magische Romantasy-Trilogie der Bestsellerautorinnen Rose Snow!

 

➳➳➳➳➳➳➳➳

“In einem einzigen Augenblick mit klopfendem Herzen gefunden,
sind die Blauen und die Grünen in ewigem Fluche gebunden.”

➳➳➳➳➳➳➳➳

 

☀  Meine  Meinung☀ 
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Ich habe dieses Buch richtig verschlungen oder sollte ich lieber sagen inhaliert? Weil das würde, denke ich mal besser passen zu alldem. Ich konnte es nicht einfach aus der Hand legen, da mich die Eindrücke davon so einnahmen. Aber bevor ich zum Inhaltlichen komme, möchte ich doch erstmal mit dem Äußeren anfangen:

 

Wie gefällt mir das Äußere?

Das Das Cover  ist einfach total zum verlieben mit seiner malerischen Landschaft und es lädt sehr stark ein, sich diesem Buch zu widmen und die Diamantsplitter, die darauf auch zu sehen sind, spielen in dieser Geschichte eine enorme Rolle. Dies habe ich aber allerdings erst während des Lesens intensiver wahrgenommen. Die Frau darauf soll die Protagonistin June darstellen und es passt genau auf das Bild, welches ich von ihr vor Augen hatte.

 

Worum geht es darin?

“Ein Augenblick für immer – Das erste Buch der Lügenwahrheit” ist der Reihenauftakt einer neuen Romantasy vom Autorenduo Rose Snow. In diesem geht es um die junge Deutsche June , die aus Frankfurt stammt und ihr letztes Schuljahr bei ihrem Onkel in Cornwell absoliveren möchte, um danach in Oxford  studieren zu können. Doch es läuft alles anders als sie es geplant und sich vorgenommen hat. Sie legt sehr viel auf etwas Ruhe und Zurückgezogen, doch genau das Gegenteil erwartet sie im Haus ihres Onkels. Statt des kleinen Cottages, welches sie aus ihrer Kindheit kennt, erwartet sie etwas völlig anderes – ein Anwesen und nicht nur das, sondern auch ihre beiden Cousins, wo sie dachte, die seien beide auf Weltreise. Und wenn das nicht schon reichen würde, muss sie sich auch mit einer neu entdeckten Fähigkeit und Gefühlschaos auseinandersetzen. So hat sie sich den Aufenthalt in Cornwell garantiert nicht vorgestellt. Was das noch werden wird?

 

 

Wie hat es mir gefallen?

Ich kann den ganzen Hype um dieses Buch mehr als nachvollziehen und war richtig hingerissen davon. Die Geschichte findet komplett in Cornwell selbst statt, deren Kulisse mich einfach total umhaut, weil sie so sagenhaft beschrieben wird. Es ist ein Ort, an dem der Leser am liebsten selbst sein möchte. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir relativ leicht und ich war auch sofort darin und fieberte mit.

Die Handlung selbst legt ihren Fokus in Geheimnissen und deren Magie. June glaubt an ihre Rationalität, die sie nachvollziehen kann. Doch dadurch entsteht auch eine gewisse Spannung zu dem was sie erlebt und mit dem sie konfrontiert wird, was alles, was für sie möglich erscheint, übertrifft. Manches an Geheimnissen wird im Laufe der Geschichte aufgeklärt, aber bei anderen muss der Leser warten bis die anderen Bücher 2019 erschienen und verschlungen sind. Dadurch entsteht ein Bild der Neugierde auch, weil man unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht. So erging es mir auch. Kann es kaum erwarten bis Band 2 im Mai erscheinen wird. Nur ich habe nach Beenden des Buches bestimmte Fragen noch offen, wie z.B. woher ihre Gabe kommt und mit welchen Mythen und Sagen man noch gegenübergestellt wird. Nur welche sind wahr und welche nicht? 

Die Entwicklung der Story war ich mehr als begeistert, da sie irgendwann einen richtigen Auftrieb bekommt und die neuen Formationen, unterschiedlichen Kräfte und Charaktere das Ganze noch sehr viel spannender, emotionaler und aufwühlender macht. Und ich hatte sehr sehr oft Tränen in den Augen oder habe da gesessen und nachgedacht, da ich unbedingt wissen wollte, was passiert, wie es weitergeht und wie dieser Band endet (ob mit einem bösen Cliffhanger wieder wie beim ersten Band oder nicht). Dass die Geschichte selbst so eine krasse Wendung von seinen Hergängen her nimmt und meine Gefühle ziemlich durcheinander bringen wird, konnte ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen. Spannung war hier mehr als vorhanden und das von Anfang bis zum Schluss und es ist alles unvorhersehbar.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und ich werde durch die Perspektive von June durch das komplette Buch geführt. Das Autorenduo hat einen Sinn für trockenen Humor, was durch die Streitereien zwischen Blake und June sehr stark zur Geltung kommt. Das Setting und die Umgebung von Cornwell. Ich empfand ihn auch als recht detailliert, da sie die Gedanken-/Gefühlswelt von June sehr gut hervorbringen. Was die Charaktere angeht sind nicht absolut nicht klischeehaft

Blake ist so ein Charaktere,  der Leserherzen deshalb so hochschlagen lässt, weil er den Bad Boy in dieser Geschichte spielt. Er ist abweisend, kalt und impulsiv, aber auch befehlshabend und herausfordernd. Er behandelt June nicht gerade freundlich. Doch im Laufe der Handlung bekomme ich auch noch eine verletzliche und weiche Seite von ihm zu sehen. Preston ist ganz anders als sein Zwillingsbruder. Er ist sehr zuvorkommend und freundlich, wirkt aber auch sehr traurig. Im Gegensatz zu Blake, geht er ganz anders um mit seiner Cousine. Er ist sehr beliebt, offen, charmant und flirtet sehr sehr gerne.

June fühlt sich zu beiden Jungs sehr stark hingezogen, was einem sofort klar vor Augen erscheint. Irritierungen liegen an der Tagesordnung. Doch June wäre nicht June, wenn sie sich das Verhalten der beiden gefallen ließe – nein – sie ist nicht auf den Mund gefallen und setzt ihren eigenen Willen sehr oft durch. Sie ist sehr dickköpfig und stur. Aber da sie Menschenanwältin werden möchte, sind diese Eigenschaften gar nicht so verkehrt. 

 

☀  Mein Fazit☀ 
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

In “Augenblick für immer – Das erste Buch der Lügenwahrheit”  handelt von einer sehr schönen Liebesgeschichte, die aber auch eine gewisse Düsternis & Spannung in sich trägt, aber mit einer Entwicklung, die man so nicht ahnt. Es dreht sich aber nicht nur hauptsächlich um die liebe, sondern man lernt auch das Städtchen Cornwell selbst und die anderen kleinen Orte kennen drumherum besser kennen. Für mich persönlich ein sehr gelungener Auftakt einer Trilogie des Autorenduos Rose Snow, wo einem nicht nur die Charaktere direkt ans Herz wachsen und das Setting atemberaubend und einladend ist, sondern auch viele Gänsehautmomente beschwert mit sehr viel Spannung und Abenteuer mit sich bringt. 

 

❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁


❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁

©

Bild: Bookish Moments
Cover: Ravensburger
Bewertung: Bettina Bellmann // Photoshop

Loading Likes...

5 Kommentare

  1. Hey, das Buch klingt toll. 🙂 Ich mag es, wenn man in Büchern Städte kennenlernt und von Cornwall habe ich schon viel Gutes gehört. Werde es mir demnächst mal im Buchhandel anschauen.
    Liebe Grüße,
    Marie

  2. Danke für die Vorstellung dieses Buches. Ich liebe ja Bücher in ländlichen Englischen Settings, vor allem wenn die Landschaft und Umgebung eine große Rolle spielen. Klingt sehr spannend =)

  3. Huhu,

    ich finde ja alleine das Cover schon so unglaublich schön 🙂

    Ich mag Bücher die überraschen und Wendungen hat mit den man nicht unbedingt rechnet. Das ist hier wohl der Fall.

    Lg
    Steffi

  4. ich bin nicht der größte Fan von Liebesgeschichten, aber gerade in diesem Setting von Düsternis kann ich mir das sehr gut zu lesen vorstellen! klingt in jedem Fall super spannend 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  5. Hi,
    habe das Buch letztes Jahr im September gelesen und bin ganz deiner Meinung. Ich hatte das Buch in meinem Urlaub gelesen und konnte es da auch nur schwer aus der Hand legen.
    Übrigens mir sind die Diamantensplitter, auf dem Cover auch erst viel später aufgefallen.
    Bin auch schon gespannt wie es weitergeht!
    LG
    Larissa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.