Rezension | Love Vegas 3 [Game of Destiny]

Rezension | Love Vegas 3 [Game of Destiny]

*Spoilergefahr wegen Folgeband*Love Vegas III - Game of Destiny

*Werbeblock*

Geneva Lee | Blanvalet | Klappenbroschur | Band 3 | Übersetzt von Charlotte Seydel | 9,99 € | 304 Seiten | 29.03.2018 | ISBN: 978-3-7341-0481-7

*Rezensionsexemplar*

Rezension zu Band 1
Rezension zu Band 2

Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen – in der sündigsten Stadt der Welt …

Die leidenschaftliche Liebe, die Emma Southerly und Jamie West verbindet, konnten auch die jüngsten Ereignisse in Belle Mére nicht ins Schwanken bringen, sie sind sich näher denn je. Doch der Mord an Jamies Vater bleibt ungeklärt und hält die High Society von Las Vegas weiter in Atem. Das junge Paar muss fest zusammenhalten, um nicht weiter in den Fokus der Polizei zu geraten. doch das ist nicht Emmas einziges Problem. Sie wird von der dunklen Vergangenheit ihrer Familie eingeholt und muss sich schließlich einer bitteren Wahrheit stellen – doch das könnte bedeuten, dass sie Jamie für immer verliert …

Quelle: Blanvalet

 

“Ich muss beschützen, was mir gehört.”

“Game of Destiny” ist der dritte und finale Band der “Love Vegas” Reihe von Geneva Lee und für mich stand fest, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss, da ich wissen will, wie es mit Emma und Jamie weitergeht und ob man den Mord an Nathaniel West endlich aufklären kann. Ich habe es vom bloggerportal und dem blanvalet Verlag kostenlos zum Lesen und Rezensieren zur Verfügung gestellt bekommen und dafür danke ich recht herzlich. Ich habe es mir für die letzten Tage des Monats Juni aufgehoben, da ich einen gesunden Abschluss machen wollte. Nun aber zum Äußerlichen erstmal, bevor ich zum Inhaltlichen komme.

Das Cover gefällt mir deshalb so gut, weil es zu den anderen beiden Bänden dieser Trilogie passt durch  die geschnörkelte Schriftart , die in einem gold-gelben glitzernden Farbeffekt hervorgehoben wird. Und die Stadt Las Vegas, die auch auf diesem Band nicht fehlen durfte gibt dem Ganzen noch das I-Tüpfelchen.

Die Geschichte knüpft an das Ende vom zweiten Band an, wo wir uns im Hotelzimmer befinden und Emma ein Treffen haben sollte. Doch wer vor ihr steht, als sie die Tür öffnet, überrascht sie, denn sie hätte nicht mit dieser Person gerechnet. 

Die Vergangenheit, was den Tod ihrer Schwester Becca angeht, zerrt noch immer sehr stark an Emma und die neuesten Informationen, die sie erhalten hat über den Vater ihrer Schwester bringt ihr komplettes Liebesleben durcheinander, wo sie nicht so recht weiß, was sie machen soll, denn wenn es so ist, wie sie erfuhr, steht ihre Beziehung zu Jamie nicht so gut dar. Immer mehr Geheimnisse hat sie vor ihm. Ihr ist anscheinend nicht bewusst, dass je mehr sie verheimlicht, ihre Beziehung dadurch scheitern kann. Aber die beiden finden einen Weg aus dieser Misere und beide wollen einfach nur herausfinden, wer der Mörder ist an Jamie’s Vater. 

Ich bin hier auch ohne Erwartungen rangegangen, da ich nicht enttäuscht werden wollte. Doch dieser finale Band hatte es wirklich in sich. Spannung pur bis zum Schluss und es war absolut nicht vorhersehbar, wie sich die Geschichte entwickeln würde. Ich hatte zwar so meine Vermutungen gehabt, wer wohl der Mörder an Jamie’s Vater sein könnte, aber hätte nicht damit gerechnet!

Der Schreibstil von Geneva Lee ist wieder mal besonders und man flog nur so durch die Seiten. Ich hatte das Buch innerhalb von 1 Tag durchgesuchtet und wieder einmal konnte sie mich abholen. Es gab keinerlei Schwierigkeiten – weder mit der Handlung selber, noch mit den Charakteren. 

 

Mit “Game of Destiny” von geneva Lee ist ihr ein toller abschluss der “Love Vegas” Trilogie gelungen. Er konnte mich voll und ganz abholen und überzeugen, die Charaktere waren mir mehr als sympathisch und wurden sehr authentisch und echt rüber gebracht. die Kulissen, die ich darin besuchen konnte, haben mich mehr als neugierig auf die Stadt Las Vegas gemacht. Will da definitiv irgendwann mal hin. Werde mir auf jeden Fall noch weitere Bücher der Autorin kaufen und lesen.

Spannung:  6/6
Charaktere:  6/6
Schreibstil: 6/6
Handlung:  6/6
Schluss:  6/6
Gesamt:  6/6
©
Cover: Blanvalet
Bilder: Bettina Bellmann, mit PicsArt bearbeitet
Überschriften: Bettina Bellmann, mit Photoshop bearbeitet
Bewertung: Photoshop, Bettina Bellmann
Loading Likes...